Campsite on Coast

AU PAIR / SKYPE CALL
Das erste Gespräch mit der Familie
 
Hier Fragen downloaden >
made with love :))

Anfangs war es für mich unvorstellbar, wie es sein wird mit einer amerikanischen Familie über ein Video auf Englisch zu sprechen. Allein der Gedanke hat mich verunsichert und nervös gemacht. Ich machte mir über alles mögliche Gedanken. Was ist, wenn mir auf einmal nichts mehr einfällt? Was ist, wenn die Familie mich nicht versteht oder die Familie zu schnell spricht und ich nicht verstehe, was sie mir sagen wollen? Was wenn ich so nervös bin und mich andauernd verspreche? Das waren unter anderem all meine Gedanken und Sorgen, bevor ich das erste Mal mit einer Familie gesprochen hatte. 

MEIN ERSTER CALL

Dann kam auch schon die erste Anfrage und natürlich wollte ich mir die Chance nicht entgehen lassen und die Familie so schnell wie möglich besser kennenlernen. Gemeinsam suchten wir nach einem passenden Tag. Nachdem wir einen Tag fixiert hatten konnte ich an nichts anderes mehr denken. Ich wusste nicht, wie ich mich darauf vorbereiten soll, was ich die Familie fragen soll und ich wusste auch nicht wie so ein Gespräch überhaupt aufgebaut ist. Obwohl ich so nervös war, dachte ich mir ich lass das Gespräch jetzt einfach auf mich zukommen, so viel kann ja gar nicht schief gehen. Die Zeit verging schnell und auf einmal bekam ich schon den Zoom Link zugeschickt. Verunsichert klickte ich drauf und schaltete mein Video und mein Mikrofon ein. Ein paar Minuten später kam dann auch schon die Gastmutter in den Call rein. Ich dachte anfangs, ich würde gleich mit der ganzen Familie sprechen, aber dem war nicht so und ich war in dem Moment auch wirklich sehr erleichtert, dass es nur eine Person war, mit der ich sprechen musste. Sie war so freundlich und hat mich erstmal gefragt, wie es mir geht und wie mein Tag war. Small Talk eben. Die ersten Minuten waren für mich sehr ungewohnt und ich war wirklich sehr nervös (ich habe immer so schnell gesprochen, dass ich mich andauernd versprochen hatte) aber das schien wirklich gar kein Problem zu sein. Sie war sehr verständnisvoll und wenn ich etwas nicht verstand, hat sie es einfach nochmal wiederholt. Das Gespräch dauerte in etwa eine Stunde. Wir hatten jede Menge zu besprechen. Zuerst erzählte sie mir etwas über die Kinder, dann fragte ich sie ein paar wichtige Dinge und so ging es eigentlich das ganze Gespräch hinüber. Nachdem Gespräch haben wir uns beide gegenseitig bedankt und uns noch einen schönen Tag gewünschten. Ich habe ihr dann auch gleich noch ein eine E-Mail hinterhergeschrieben und mich nochmals bedankt und ihr gesagt, dass ich mich über einen weiteren Call sehr freuen würde.

Mein Fazit: Ihr braucht absolut keine Angst haben. Es ist ganz normal, nervös zu sein, aber die Nervosität wird auch schnell wieder vorbei sein. Es gibt nichts, was euch peinlich sein muss oder wo vor ihr Angst haben müsst, denn die Familien wissen, dass ihr vermutlich nicht die allerbesten in Englisch seid bzw. die erwarten auch gar nicht, dass ihr das beste Englisch habt und alles versteht. Du kannst immer nachfragen, wenn dir etwas nicht klar ist oder du etwas nicht verstanden hast. Ich hatte anfangs so die Angst, etwas falsch zu machen, obwohl es nichts gibt, dass man „falsch“ machen kann. Sei einfach du selbst und trau dich. Im Nachhinein wirst du sehen und dir denken „Wieso hab ich mir so den Kopf darüber zerbrochen, wenn es doch so einfach war?“ 

TIPPS

  • Sprich mit so vielen Familien wie möglich, denn so wirst du merken, was dir bei einer Familie wichtig ist und was nicht (außerdem bekommst du dadurch so viel mehr Erfahrung und siehst die Unterschiede zwischen den Familien besser) 

  • Schreib dir im Voraus unbedingt auf, was du fragen willst und was für dich wichtig ist (so kannst du nichts vergessen und du kannst dir gleich zu den Fragen dazu auch Notizen machen)

  • Mach dir unbedingt Notizen, auch wenn du denkst, dass du dir alles merken kannst (Stell dir vor, dann kommt etwas dazwischen oder du bekommst eine neue Anfrage und redest kurze Zeit später mit der neuen Familie – hier kannst du schnell etwas verwechseln und wenn du dir Notizen machst dann kannst du immer wieder nachschauen)

  • Dein Englisch ist besser als du denkst und die Familie wird verstehen, was du sagen willst bzw. was du meinst (ich dachte, dass mein Englisch nicht so gut ist, hab aber dann die Rückmeldung von verschiedenen Agenturen bekommen, dass mein Englisch ziemlich gut ist und auch die Familien haben mir immer gesagt, dass sie alles sehr gut verstehen) 

  • Versuch am besten, Dinge in deinen eigenen Worten zu erklären 

  • Ganz wichtig: Sei du selbst und versuche nicht, jemand anderes zu sein (sag keine Dinge, wenn sie nicht deine Persönlichkeit beschreiben bzw. wenn du das oder das eigentlich so gar nicht machst aber nur die Familie beeindrucken willst) 

  • Es gibt keine falschen Fragen (frag einfach, was dich interessiert und was du wissen willst)

  • Sprich lieber einmal öfter mit der Familie als einmal zu wenig und entscheide dich nie zu schnell, wenn du dir nicht zu 100 % sicher bist

SCHRITT #1 

Ich denke, hier unterscheidet es sich sehr von Familie zu Familie. Mir haben zB einige Familien direkt vor dem Gespräch per E-Mail schon Fragen geschickt. Das fand ich persönlich echt gut, da ich mir gleich Gedanken und Notizen drüber machen konnte und die Fragen dann gleich im Gespräch beantworten konnte (mein Tipp: Frag die Familie gleich nach dem ihr einen Termin für einen Call vereinbart habt, ob sie dir eventuell schon ein paar Fragen schicken können) dann hast du nämlich beim Call nicht so einen Stress, wenn du so viele Fragen gestellt bekommst. Ich habe mir generell vor allen meinen Gesprächen (außer bei meinem ersten, da ich noch nicht wusste, wie ich was machen soll) Notizen gemacht und mir die bereits im Profil erwähnten Informationen aufgeschrieben. Bevor du mit der Familie sprichst schau dir nochmal das Profil an, und schreib dir auf, was du noch von der Familie wissen willst was noch nicht in dem Profil erwähnt wurde. Schau auch nochmals in deine E-Mails. Womöglich hat dir die Familie auch schon eine E-Mail geschrieben, mit Informationen die wichtig sind. Versuch aber am besten, nicht alles nochmal zu fragen, was sie dir bereits erzählt haben oder du schon in ihrem Profil gesehen hast (das könnte sonst so rüberkommen, wie wenn du dir das Profil nicht genau angeschaut hast) Wenn du aber noch Fragen zu etwas hast oder einfach eine detailliertere Antwort haben willst dann kannst du natürlich immer fragen. 

SCHRITT #2

Du hast es geschafft und dir einen Call mit der Familie ausgemacht. Heute ist es nun endlich so weit. Wie ich bereits weiter oben erwähnt habe, ist es ganz normal nervös zu sein und sich viele Gedanken darüber zu machen. Noch dazu beim allerersten Gespräch und so ganz ohne Erfahrung. Begrüße die Familie mit einem Lächeln und natürlich guter Laune, denn diese lässt sich schnell übertragen. Anfangs werdet ihr einen kurzen Small Talk führen, bevor dann das richtige Gespräch losgeht, das ist aber bestimmt auch von Familie zu Familie unterschiedlich. Deine Familie könnte dich beispielsweise fragen, wie es dir geht, wie den Tag war oder ob das dein erstes Gespräch ist. Die meisten Familien sind auch sehr nervös und aufgeregt auf den Call mit dir, vor allem wenn es Familien sind, die noch nie ein Au Pair hatten. Fokussiere dich nicht zu sehr auf deinen Zettel, sondern versuche, frei zu sprechen und nicht alles „abzulesen.“ Wenn dir die Familie Fragen stellt, dann versuche in Ruhe darüber nachzudenken und dich nicht zu stressen. Wenn du etwas nicht verstanden hast, hab keine Angst nochmal nachzufragen. Schlussendlich geht es ja darum, Fragen zu klären und im Nachhinein mehr zu wissen. Noch einmal für dich: Die Familie erwartet kein perfektes Englisch von dir und ich verspreche dir, dass sie mit deinem Englisch zufrieden sein werden. Jedes Au Pair und jede Gastfamilie ist anders und so hat auch jeder andere Interessen und andere Dinge, die für einen wichtig sind. Umso wichtiger ist es, darüber zu sprechen und gemeinsam zu schauen, ob die einen Charaktereigenschaften mit den anderen zusammenpassen. Das tolle an dem Au Pair Programm ist, dass es für jedes Au Pair die perfekte Gastfamilie gibt. 

SCHRITT #3

Ein ganz wichtiges Thema: Das Gesprächsthema. Man überlegt sich Tage zuvor schon was man von der Gastfamilie erfahren möchte. Es wäre doch ziemlich blöd, wenn man einen Call hat und dann einfach keine Fragen hat, die einem interessieren. Daher ist es schon im Vorhinein wichtig, sich darüber Gedanken zu machen und sich im bestenfalls auch schon alles zu notieren. Weiter unten findest du auch ganz viele Fragen, die du fragen kannst. Das wichtigste Thema sind die Kinder. Die Familie will sehen, dass du an den Kindern interessiert bist und dich wirklich darauf freust, mit ihnen Zeit zu verbringen. Dazu kannst du einfache Fragen stellen (Was machen die Kinder am liebsten? Freuen sich die Kinder schon auf ein Au Pair?) und womöglich auch die Kinder selbst fragen. Ein weiteres Thema: Schedule. Frag am besten so viel wie möglich, damit du herausfindest, was genau deine Aufgaben sein werden, wie dein Tagesablauf sein wird usw. Die Themen wie Freizeit, Zeit mit Freunden bzw. Freunde einladen, Gehalt und sonstiges würde ich erst in den weiteren Gesprächen fragen, aber nicht beim ersten Gespräch. Das kommt wirklich nicht sehr gut. Die Familie fragt dich ja auch einige Fragen, das heißt du bist nicht die Einzige, die die Themen aussucht. Wichtig ist es jedoch, die Fragen immer ehrlich zu beantworten und nicht irgendwo drum herum zu reden. 

SCHRITT #4

Du hast es schon so weit geschafft. Du hast deinen Call erfolgreich geschafft und du kannst wirklich stolz auf dich sein. Du bist deinem Au Pair Jahr einen ganz großen Schritt nähergekommen. Nach dem Gespräch kannst du der Familie gleich eine E-Mail schreiben, in der du dich bedankst und wenn es für dich gut gepasst hat eventuell gleich wieder einen neuen Call vereinbaren. Wenn du der Meinung bist, diese Familie passt nicht zu dir, dann zögere auch hier nicht, es der Familie mitzuteilen. Bei mir war es so, dass ich direkt gemerkt habe, wann ich mich perfekt mit einer Familie verstanden habe und es schon kaum abwarten konnte wieder mit ihnen zu reden. Dann gab es aber genauso die Familien, wo ich einfach nur froh war, als der Call vorbei war, weil die Familie zB gar nicht dieselben Interessen hatte wie ich oder generell alles anders gesehen hat wie ich. Was hierbei ganz wichtig ist: Entscheide dich nie zu schnell für eine Familie außer du bist dir zu 100 % sicher. Mein Problem ist, das ich zwar bereits einige Anfragen und Gespräche hinter mir hatte, aber nie dieses Gefühl hatte, das die passende Familie dabei ist. Lass dir von keinem was einreden und auch wenn du schon 5 Calls mit der Familie gehabt hast und dir noch nicht sicher bist: Macht euch noch einmal einen Call aus und redet noch mal oder schreib dir auf, wieso du dir noch nicht sicher bist. Glaub mir, das wird dir helfen. 

Fragen an die Gastfamilie

  SKYPE QUESTIONS / BEGINNING

  • Am I the first Au pair?

  • Are there many Au pairs nearby?

  • Why are you interested in getting an Au pair?

  • How many Au pairs did you have already?

  • Why do you want an Au pair?

  • What do you expect from me as your Au pair?

  • What is an Au pair for you?

  • What was it about my application, that made you decide to contact me?

  • Why do you want an Au pair?

  • What are the tasks and duties of the Au pair?

  • What do you expect from me?

  • What do you like about having an Au pair?

  • How do you think about getting an Au pair?

  • Do you have pets?

  SKYPE QUESTIONS / GENERAL

  • Do you have special hobbies?

  • Do you have special needs?

  • How will my first days upon my arrival look like?

  • Are there any allergies in the house?

  • What should I know about your family?

  • Do you follow a special diet?

  • Are there any special eating habits?

  • What religion do you have? Is your religion important to you?

  • What are your habits and hobbies?

  • What do your weekend plans look like?

  • Should I cook for the kids?

  • Do you go on trips together?

  SKYPE QUESTIONS / WORK

  • When will I start? 

  • Do I have a set schedule?

  • When will I finish?

  • What will I be doing during the day?

  • Do I have the weekends off?

  • Do I have to work on the weekends?

  • Could you describe my working hours?

  • What would a typical working day for me look like?

  • Will my weekly schedule always stay the same?

  • Can you explain to me what my daily routine would be like for you?

  • Should I babysit in the evening?

  • What are my househould duties?

  SKYPE QUESTIONS / CHILDREN #1

  • How many children do you have?

  • What are their names?

  • How old are they?

  • Could you describe each child's personality and character a little bit?

  • Do the children go to school?

  • How much leisure time do they have?

  • Does any of the children have special needs, such as a special diet, illnesses or allergies?

  • How do the kids get along with their siblings?

  • Do your children get along quickly with new people? 

  • How do the children feel about a (new) Au Pair coming to live in their family?

  SKYPE QUESTIONS / CHILDREN #2

  • What do they like to do?

  • What are the kids doing?

  • What do the kids usually do during summer break, for example do they go to Day/Overnight-Camp?

  • What is their favorite food, toy, activity?

  • Do your kids have play dates during the week? If so, who organizes them?

  • What languages ​​do the children speak and learn?

  • Do your children participate in after school activities?

  • How many hours per day are they in school/kindergarten?

  • Which kids do come, e.g. neighbors, school-friends and how many do come?

  • What can I do with the kids during my working time, for example Zoo, children’s museums, parks?

  • Do they like to play together? If so, what is their favorite thing they do together?

  SKYPE QUESTIONS / CHILDREN #3

  • Do I have to wake the kids up/bring them to bed?

  • Should I drive the kids to school and other activities?

  • What does childcare mean to you, for example what does it include?

  • Will I be driving them during the day? How far and how often?

  • Do I have to drive the children to school/kindergarten/their activities?

  • What other tasks will I help with?

  SKYPE QUESTIONS / CHILDREN #4

  • How do you raise your kids?

  • What rules do the kids have to follow?

  • How do they behave during meals?

  • What do you focus on, e.g. discipline etc?

  • How do you solve problems the kids have?

  • How do you want/expect me to react if the kids fight with each other?

  SKYPE QUESTIONS / FREE TIME

  • Can I meet friends?

  • What is my free time like?

  • Do I get a phone from you?

  • Can you show me my room?

  • Do you provide a car for me?

  • Do I have to pay for the gas?

  • Can I use the car in my free time?

  • Can I invite friends to your home?

  • Do you have internet access at home?

  • Are there any restrictions on using the car?

  • Do you have any house rule, e.g. do I have a curfew?

  • Would other Au pairs be allowed to visit me during my free time?

  • What could I do in my free time in your area?

  • How will I get to college? 

  SKYPE QUESTIONS / AREA

  • Do you have a (back)yard?

  • What's the nearest big city?

  • What about public transport?

  • Where do you live? Which State?

  • What kind of area do you live in?

  • What can you do nearby? Cinema, parks, beach?

  • Do you own a house or do you live in an apartment?

  • Would it be okay for you to show me my room/ around the house?

  • What is the public transportation system like, e.g. are there any buses/trains?

  SKYPE QUESTIONS / PARENTS

  • What is your job?

  • Do you like sports?

  • What are my duties?

  • Do you like to travel?

  • Do you work full time?

  • How often do you eat together?

  • What are your working hours like?

  • How does a typical weekend look like?

  • What does a typical day in your family look like?

  • What does every day life in your family look like?

  • Do you have special family activities that you do together?

  • What do you like to do together, e.g. how do you spend your weekends as a family?

  • How do you celebrate special holidays, such as Christmas/ Thanksgiving/ New Years Eve?

  SKYPE QUESTIONS / RULES

  • What house rules do you have in general?

  • Are there important rules in your household?

  • What general rules do you give to your Au pair?

  • Are there any rules/curfews I have to follow?

  SKYPE QUESTIONS / CORONA

  • How are you as a family handling the Covid situation, as as it keeps changing?

  • How have you had to be adaptable?

  • If you could choose something good that has come out of your pandemic experience, what would it be?

  • What is your schedule like in times of Covid?

  • What do your days look like during Covid?

  • Do you work from home? 

  • Are the kids home-schooling? 

  • What expectations about socializing in your home or outside the home would you have for your Au Pair?

  • In what ways is being an Au Pair in your family different during Covid than if your Au Pair arrived in non-Covid times?

  • What are some fun things and travel you have been able to do in your community or close by during Covid?

  • How has your family routine changed since the pandemic took hold in the US?

  • How has your current Au Pair's routine changed since the pandemic took hold in the US?

  • What is the best thing about new self-isolation/social distancing measures in your family/household?

  • What would be your expectations be of me in this new "regime"?

  • Will I be able to socialise freely?

  • Will I be allowed to travel and meet friends?

Fragen an dich (das Au Pair)

  SKYPE QUESTIONS / HOBBIES 

  • What are your interests?

  • What hobbies do you have?

  • Have you ever been abroad?

  • What do you do in your free time?

  • What are your plans for the future?

  • Why do you want to become an Au pair?

  • Have you ever been separated from your family for a long time?

  SKYPE QUESTIONS / CHILDREN 

  • Do you have experience in childcare?

  • How would you deal with the children?

  • What activities for the children can you think of?

  • Can you help the children with their homework?

  • Can you teach the children your mother tongue?

  • What do you do when the children disobey you?

  • How much experience in childcare do you have?

  • What do you like best about taking care of children?

  SKYPE QUESTIONS / GENERAL

  • Do you smoke?

  • Do you value your health?

  • How long you want to stay?

  • When do you want to arrive?

  • Do you follow a certain diet?

  • Do you have a life partner?

  • Are you a vegetarian / vegan?

  • Do you have a driver's license?

  • Do you have allergies or illnesses?

  • How do you imagine your Au pair room?

  • What are your ideas about pocket money?

  • How much driving experience do you have?

  • Would you like to spend your family vacation with us?

  • Are you going to visit your family at home or are you going to travel?

Fragen an das derzeitige Au Pair

  SKYPE QUESTIONS / FAMILY

  • Do you feel comfortable with the family?

  • Do you talk openly about problems? How do you deal with problems?

  • Is there something that you don't like at all?

  • Do you get on well with the parents?

  • What is your relationship with each other, e.g. friends, family members, employers?

  • Are they strict? Do they forbid you to do something? What are the rules?

  • Is there anything you would have liked to know earlier before you joined the family?

  • Is there something I should absolutely know about family?

  • How does the family react if you are not there, for example on an excursion?

  • What gifts could I bring for the family?

  • Did the family provide you with a car?

  • How far can you drive the car and how is that regulated with the petrol?

  • How much time do you spend with the family?

  • How did you find out that this family is the perfect family for you?

  SKYPE QUESTIONS / WORK

  • What courses did you take to get your credits and how did you like them?

  • What exactly are your tasks?

  • How does a day look like for you? When do you get up?

  • Does your schedule change more often or does it always stay the same?

  • Do you work at the weekend?

  SKYPE QUESTIONS / ARRIVAL

  • Were you homesick?

  • How was the arrival for you? How did the family greet you?

  • How did you spend the first week? Did the family show you everything?

  • Did the family help you with, for example, opening a bank account, cell phone contract?

  SKYPE QUESTIONS / FREE TIME

  • Do you have the opportunity to travel or pursue your hobbies in your free time?

  • What is your weekend like?

  • Do you have time for yourself too?

  • How much free time do you have and how do you use it?

  • Did you make friends quickly? And how did you make friends?

  • Are you allowed to travel a lot, e.g. on weekends?

  • What is it like when you meet new friends= Can you bring them home or not?

  SKYPE QUESTIONS / CHILDREN 

  • What do you mainly do with the kids?

  • Do the children often argue? How do you resolve an argument?

  • Are there certain rules in raising the children?

  • Did the kids get used to you quickly?

  • Do the children have allergies?

  SKYPE QUESTIONS / AREA

  • How is driving in the area where you live?

  • What can you do in the area or what do you like to do?

  • What does your bedroom / bathroom look like? 

  • Are there many Au Pairs in the area?

  • How is the landscape?

  SKYPE QUESTIONS / OTHERS

  • What should I take with me? 

  • Are you leaving something behind that I don't have to take with me?

  • How is the support from the agency in America?

  • How do they deal with Corona? Do they forbid you to do something or are you allowed to travel and meet friends?

Hab einen wunderschönen Tag,

Florentina :))